Die Freizeitparks- und Achterbahnenseite

 

                                         40 Jahre Hansa-Park

 

Anlässlich des 40jährigen Bestehens des Hansa-Parks führte uns, am langen Pfingstwochenende, unser Weg nach Sierksdorf.
Wir hatten ja schon geahnt, dass es voll werden wird auf den Strassen Richtung Norden und hatten 2 Stunden extra eingeplant. Daraus sollte aber eine Fahrt von 7,5 Stunden werden.
Aber für den Hansa-Park lohnt es sich trotzdem immer so eine Strecke auf sich zu nehmen. Schließlich wird der Park nur einmal 40.
Eine feierliche Ansprache, sowie die Kärnan Synphonie, gespielt vom Landesjugendorchester Schleswig Holstein, gehörten zu den Programmpunkten, denen wir aufgrund unserer Verspätung durch die Fahrt leider nicht beiwohnen konnten.
Dafür bekamen wir eine Privatfahrt mit dem Golfcart durch den Park, da wir möglichst schnell zum Ort des Geschehens kommen wollten. Bekommt auch nicht Jeder!
Die Enthüllung der Erik VI Menved Statue war der erste Programmpunkt, den wir dann live miterleben durften. Hierzu kam die musikalische Untermalung von der Band "Men in Blech" mit dem Titelsong aus Game of Thrones. Diese Band sorgte auch für den Rest des Abends mit ihren Songs für gute Laune und Tanzfieber! Nach der Enthüllung der Statue gab es kleine, aber sehr exklusive und leckere Snacks für alle geladenen Gäste und die ERT´s auf Kärnan, Kärnapulten, die Glocke und Rio Dorado wurden eröffnet und dauerten, sehr zur Freude aller, länger als geplant. Danach konnte man sich noch im Fort Alamo Saloon an einem sehr üppigen Buffet stärken. Gegen 23.00 war die Veranstaltung dann beendet und alle Gäste aus den Bereichen der Politik, Wirtschaft, Fanseiten, Familie und Freunde der Parkinhaber und natürlich die Parkinhaber selber, waren glücklich.
Auf die nächsten 40 Jahre lieber Hansa-Park!!!!